1 = 10
fig

Philosophie


Streetfood, Nachhaltigkeit und Organics sind Bausteine unserer Philosophie...
MARIA OSTZONE ist mehr als ein Label: Es ist ein Lebensgefühl, das auf Unkompliziertheit, Innovation und Qualität zielt – ohne dabei zu versäumen, dass Thüringen und seine Bewohner uns ein Zuhause geschenkt haben, auf welches wir zu Recht stolz sein dürfen.

Unweit der Landeshauptstadt Erfurt liegt wenige Augenblicke entfernt Bischleben/Stedten. Eingebettet zwischen sanften Landschaften und grünem Steiger finden Sie MARIA OSTZONE. Ihr neues Zuhause ist die BACHSTELZE!

Dein Vorteil: Wir sind hier und überall. Denn über uns thront der Himmel der Welt. Nicht New York, auch nicht Moskau, einfach nur Erfurt! Yeahhhh!!!!

Das Haus wird seit 1931 als Ausflugslokal betrieben und ist bei den Erfurtern eine Legende! Und auf dass dies so bleiben möge, geben wir Gas und volle Power, um step by step die BACHSTELZE in neuem „gewohnt altem" Chic mit einer guten Prise Nostalgie weiterzuführen! Der Lifestyle von MARIA OSTZONE von cool bis lässig im vertrauten Vintage-Look wird in der BACHSTELZE ein warmes, geborgenes Zuhause haben! Im Sommer 2015 wurde die Idee MARIA OSTZONE geboren. Maria und Matthias, Ideengeber und Liebespaar, rücken ihrem Traum näher.

 

Wo Natur und Mensch im Einklang leben, gibt es keinen Platz für Hierarchien. Hier ist jeder auf jeden angewiesen und Respekt und Verbundenheit zählen mehr als Geld und Titel. Dementsprechend unkompliziert sind Stil und Umgangston in der BACHSTELZE. Egal, wer man ist und woher man kommt: Hier kann man seinen Status für die Dauer des Aufenthalts getrost in den Schrank hängen und einfach man selbst sein.

Erfurt ist eine wunderschöne Stadt, die Moderne mit Historie verbindet. Ein Ort mit überschaubarer Größe, die es zulässt, im Alten stets auch Neues zu entdecken. Oder eben umgekehrt. So hat auch jenseits aller Brüche in der Geschichte nur das Solide und Einzigartige Bestand. Und einfache, gute Küche gehört definitiv dazu.

Kulturelle Identitäten wachsen über Generationen und lassen sich nicht ohne weiteres verpflanzen, höchstens imitieren. Deshalb zeigt sich in der BACHSTELZE deutlich der Unterschied zwischen echter Tradition und aufgesetzter Heimatliebe. Was hier alt aussieht, ist es auch. Was hier neu ist, hat seine Wurzeln in heimischem Handwerk und überlieferten Verfahren.

Zaubergarten mit Himmelblick, gemütlicher Biergarten und entspanntes tête-à-tête mit nostalgischem Charme. Für jeden darf hier etwas dabei sein. Bereits 1931 hat man hier Gäste empfangen und versorgt. Die Besucher waren damals keine reinen Wirtschaftsfaktoren, sondern in erster Linie Freunde. Ihnen wollte man den Aufenthalt jenseits des Trubels der Stadt so angenehm wie möglich machen und gleichzeitig die Vorzüge und Reize unterhalb des grünen Steigers näherbringen. Und in der BACHSTELZE pflegen wir diese Art der Gastfreundschaft noch heute.